Schulungen auf dem Teeweg

Zenbuddhistische Unterweisung

Hier wird Ihnen die Möglichkeit geboten, sich auf dem Teeweg zu schulen.

Diese Schulung auf der Basis des Zen umfasst viele Bereiche des Alltags:
▪ Berufsbegleitend für alle Berufe
▪ innere Ausgeglichenheit und Konzentration fördernd, Wahrnehmung intensivierend
▪ Kreativität aktivierend
▪ Gehirntraining
▪ umfangreiche Kenntnis über Japan (in Theorie und Praxis) z.B. Blumenstellen, Kunst, Keramik, Holzarbeiten, Garten- und Hausbau, Küche uvm.


Teeweg gleich Zen-Weg

Natürlich ist der Teeweg als Zenweg eine Möglichkeit, den Dualismus zu überwinden; mitten im heutigen Hightech-Zeitalter und nicht in ferner Zukunft. Einfach da, wo Sie jetzt sind. So lernen Sie all die Ausweichmanöver und Irritationen in sich zu erkennen, zu überwinden und im üblichen Geschehen andere Lösungen zu leben. Statt kurzlebigem Einerlei erreichen Sie die Qualität des Zeitlos-Gültigen. Auf natürlichste Weise. Schritt für Schritt.

Der Teeweg ist natürlich auch für Frauen geeignet. Für alle Interessierten in allen Altersstufen ab 18 Jahren.
▪ Für Anfänger und Fortgeschrittene (aller Teeschulen)
▪ Vorbereitung auf Etikette und Gepflogenheiten Japans, auch beruflich


Der Teeweg: Weniger ist erheblich zu wenig, und mehr nicht möglich.

Der Unterricht findet seit 2006 monatlich statt. Lernmaterial wird gestellt. Eine Probestunde ist möglich.


Unterweisung durch Teemeister
Sôtai M. Knipphals

In Berlin findet der Untericht monatlich in intensiven 2er Gruppen statt,
in Bergisch Gladbach besteht die Möglichkeit zu wöchentlichen Intensiv-Schulungen.

Bei Fragen und für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Teeweg-Schule.